Über 400 Hinrichtungen im Iran seit Anfang 2015

Starke Verletzungen von Menschenrechten im Iran. Mindestens 406 Menschen wurden durch Hängen in diesem Jahr hingerichtet. Allein im Mai wurden 31 öffentliche Hinrichtungen im Iran durchgeführt. Schwere Menschenrechtsverletzungen sind im Iran an der Tagesordnung, auch während die Nukleargespräche mit dem Westen andauern. Keine Änderung unter Rohani Seit der Wahl von Hassan Rohani zum Präsidenten des Irans hat sich an der Praxis der Hinrichtung im Iran nichts verändert. Laut oppositionellen Quellen wurden im Iran mindestens 406 Menschen seit Anfang 2015 hingerichtet. Kaum Protest auf internationaler Ebene Mit der öffentlichen Massenhängung von sechs Menschen am 6. Mai stieg die Zahl der Hinrichtungen allein im Mai 2015 auf 31. Auf internationaler Ebene kam … weiterlesen